Musiktherapie 

Zum Hauptmenü (Inhalt überspringen)

Was ist Musiktherapie?

Foto:  [bildbox2quer]BILD: Foto:  Eine Gruppe von vier Personen sitzen in einem Kreis. Es sind nur die Beien zu sehen. In der Mitte befinden sich Klangschalen.
Musiktherapie in der Gruppe

Die Musiktherapie ist ein Medium* zur Förderung und Begleitung der Bewohnerinnen des Hauses.

Musik löst unmittelbar Gefühle aus:

  • Musik streichelt, bewegt, berauscht.
  • Musik reißt mit.
  • Musik berührt.
  • Musik macht traurig.

Musik ist all das vom Menschen erschaffene Klingen bis hin zur hohen Kunstform, wo sie nach strengen Gesetzmäßigkeiten geformt wird.

In der Musiktherapie wird mit den verschiedenen Qualitäten* der Musik (Klang, Rhythmus, Melodie und Form) gearbeitet. Über Musik kann man etwas mitteilen. Über Musik kann man Gefühle ausdrücken. Mit Musik kann man sich entspannen.

Für die Musiktherapie werden Instrumente verwendet, aber man braucht kein Instrument gelernt zu haben.

Weiterlesen: Instrumente

 


Hinweise

Unterstrichene Wörter sind Links*
Links mit Stern führen zu Erklärungen im Wörterbuch

Links mit dem Zeichen Externer Link sind Links auf Seiten außerhalb von ZOAR.
Sie können bei allen Links selbst entscheiden ob Sie ein neues Fenster öffnen wollen oder nicht.
Gleiches Fenster – normal klicken.
Neues Fenster – auf der Tastatur die Shift-Taste halten und normal klicken.

Männlich/weiblich: Damit die Sprache nicht zu umständlich wird, verwenden wir mal die männlichen, mal die weiblichen Formen und mal beides.

Aktualisiert: 21.01.2019 16.33:00
© Sozialdiakonisches Werk gemeinnützige GmbH
URL dieser Seite: http://www.zoar-berlin.de/tag/musik.php
XHTML 1.0 strict OK prüfen