Jobs

Die Arbeit hier ist sehr abwechslungsreich. Außerdem kann ich den Dienstplan mitgestalten! Das gefällt mir.

Franzi arbeitet seit einem halben Jahr auf der WG 5

Sie sind Fachkraft in der Eingliederungshilfe?
Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung, zum Beispiel in der Heilerziehungspflege, der Krankenpflege, der Altenpflege oder als Erzieherin oder Erzieher?
Sie starten gerade neu in den Beruf oder suchen eine neue Aufgabe?
Sie übernehmen gerne Verantwortung und gestalten gerne mit?
Kommen Sie als Wohngruppenbetreuerin oder Wohngruppenbetreuer (d, w, m) in unsere Wohngruppen!

Oder suchen Sie einen Praktikumsplatz oder eine Einsatzstelle für ein FSJ oder einen BFD? Wir führen Fachausbildungen für Praktikantinnen und Praktikanten in der Eingliederungshilfe durch und bieten Stellen für das Freiwillige Soziale Jahr und den Bundesfreiwilligendienst an.
Hier erfahren Sie mehr darüber: Praktika – FSJ – BFD.

Freie Stellen in anderen Bereichen haben wir derzeit und in absehbarer Zeit leider nicht, auch nicht in unserem Beschäftigungs- und Förderbereich.

Wer sind wir?

Die Sozialdiakonisches Werk ZOAR gemeinnützige GmbH ist ein diakonischer Träger. Sie betreut in der Wohnstätte Haus ZOAR in Berlin-Prenzlauer Berg 50 erwachsene Menschen mit Lernschwierigkeiten in sechs Wohngruppen. Zwei dieser sechs Wohngruppen mit insgesamt 16 Plätzen sind Spezialwohngruppen für Menschen mit Morbus Huntington. Damit ist das Haus ZOAR eine der wenigen Einrichtungen in Deutschland, die Menschen mit Morbus Huntington im Rahmen der Eingliederungshilfe betreuen.

In seinem Beschäftigungs- und Förderbereich bietet das Haus ZOAR 15 Teilnehmenden eine Beschäftigung.

Lesen Sie weiter: Was bieten wir Ihnen?

Wörter-Buch

*) Morbus Huntington

Morbus Huntington ist eine vererbbare Krankheit des Gehirns. Sie ist nicht heilbar und schreitet immer weiter voran. Menschen mit Morbus Huntington haben viele unterschiedliche Symptome, die körperlicher und seelischer Art und unterschiedlich ausgeprägt sind. Zum Beispiel: Bewegungsstörungen und Probleme beim Sprechen und Schlucken sowie Antriebslosigkeit und Depressionen.

Teilen: